männliche Jugend A 1

Bundesliga Nord-Ost: HSG Eider Harde vs. 1. VfL Potsdam 29:27 (13:14), 10. September 2022
Gelungener Auftakt gegen Potsdam

In unserem ersten Jugendbundesligaspiel konnten wir am vergangenen Samstag unseren ersten Sieg einfahren. Potsdam war das erwartet schwere Spiel und für uns sicherlich auch der glückliche Umstand, dass wir in heimischer Halle starten konnten.

Gestützt auf eine gute Gegneranalyse und eine insgesamt konzentrierte Trainingswoche und Saisonvorbereitung fingen wir sehr motiviert und konzentriert an. Chrissi erzielte für uns nach 86 Sekunden das erste Saisontor in der für uns neuen Liga. Schnell zeigte Potsdam aber auch, warum sie zu den Topfavoriten der Liga gehörten. Bereits in der 17. Minute konnten sie eine 3-Tore-Führung für sich einbuchen zum 6:9. Doch wir ließen uns zu keiner Phase in der ersten Halbzeit abschütteln. Mit einem gut aufgelegten Helge zwischen den Pfosten und einer robusten Deckung konnten wir auch vorne den einen oder anderen sehenswerten Treffer erzielen. In der 23. Minute war der Spielstand dann wieder ausgeglichen zum 10:10. In die Halbzeit verabschiedeten wir uns mit einem Tor Rückstand zum 13:14. Insgesamt gesehen funktionierte vieles bereits sehr gut. Ausbaufähig waren jedoch unsere freien Würfe vor dem gegnerischen Tor.

In der zweiten Halbezeit hatten wir dann den Anwurf und glichen sofort aus. Fortan entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erwähnenswert sollte aber sein, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr in Rückstand gerieten. In der entscheidenden Phase (55. Minute) konnten wir durch Till sogar die erste 3-Tore-Führung herausspielen zum 25:22. Bis zuletzt blieb das Ergebnis jedoch offen. Potsdam kam eine halbe Minute vor Schluss noch auf ein Tor ran, ehe Oke uns mit seinem Treffer zum 29:27 erlöste und die Freude über den ersten Sieg keine Grenzen kannte.

Insgesamt war es sicherlich ein verdienter Sieg mit dem glücklicheren Ende für uns. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und der Glaube an den Sieg waren dabei wichtige Faktoren. Vielen Dank für eure Unterstützung von den Rängen und ebenfalls vielen Dank an die 1. Männer für das lautstarke Anfeuern. Unser nächster Gegner ist der MTV Lübeck, ebenfalls in der Werner-Kuhrt-Halle.

Eure A-Jugend

Hier geht es zum Hallenheft Giebel

1. Männer - Oberliga HH/SH 22/23

1.   HSG Eider Harde 137 : 112   7 : 1
2.   HG Hamburg-Barmbek 93 : 79   6 : 0
3.   THW Kiel 2 114 : 114   5 : 3
4.   AMTV Hamburg 75 : 79   4 : 2
5.   TSV Sieverstedt 102 : 110   4 : 4
6.   TSV Ellerbek 63 : 55   3 : 1
7.   TSV Hürup 87 : 73   3 : 3
8.   HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 90 : 90   3 : 3
9.   HSV Hamburg 2 89 : 100   3 : 5
10.   HSG Tarp/Wanderup 52 : 56   2 : 2
11.   HSG Marne/Brunsbüttel 95 : 96   2 : 4
12.   FC St. Pauli 63 : 65   2 : 4
13.   SG Flensburg-Handewitt 2 64 : 78   0 : 6
14.   TSV Kronshagen 85 : 102   0 : 6

Jugend A - Bundesliga 22/23

1.   Füchse Berlin Reinickendorf 105 : 68   6 : 0
2.   Handball Sport Verein Hamburg 97 : 79   6 : 0
3.   HSG Eider Harde 64 : 55   4 : 0
4.   HC Empor Rostock 100 : 84   4 : 2
5.   THW Kiel 82 : 66   4 : 2
6.   SG Flensburg-Handewitt 47 : 51   2 : 2
7.   MTV Lübeck 48 : 65   0 : 4
8.   HC Bremen 50 : 68   0 : 4
9.   1. VfL Potsdam 71 : 93   0 : 6
10.   Mecklenburger Stiere Schwerin 68 : 103   0 : 6

letzte Ergebnisse

M1: HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 35 : 29
F1: Preetzer TSV 32 : 24
M2: MTV Herzhorn 2 38 : 27
F2: HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt 4 31 : 18
F3: Büdelsdorfer TSV 19 : 26
mA: MTV Lübeck 35 : 28

nächste Spiele

Freitag, 30. September 2022
M2: TSV Büsum 20:30 A
M1: SG FL/Handew. 2 20:30 A
Samstag, 1. Oktober 2022
F2: SG WIFT Neum. 2 13:30 A
mA2: WSV Tangstedt 14:00 A
wA: HSG FONA 2 15:00 A
mC1: HG OKT 15:00 H
M4: HSG 91 Nortorf 2 17:00 H
mB1: TSV Schönberg 17:00 H
M3: SVT Neumünster 2 19:00 H
Sonntag, 2. Oktober 2022
Max1: HSG FONA 10:30 A
mD: SV Henst-Ulzb 11:00 H
mE: HSG FONA 2 11:15 H
wD: SV Henst-Ulzb 12:30 H
wE: HSG Schü/We/Re 13:00 H
wB: HSG Tarp/Wande 14:30 A
mB2: Slesvig IF 15:00 H
wC1: MTV Lübeck 17:00 H

HSG Fanbus Anmeldung