3. Liga Staffel A: Füchse Berlin Reinickendorf II vs. HSG Eider Harde 30:30 (17:14), 11. Dezember 2021
Achtungserfolg in Berlin

Am 11. Dezember traten wir die weite Auswärtsfahrt zu den Füchsen Berlin an. Im Laufe der Hinrunde konnte man die Weiterentwicklung bei den Gastgebern deutlich erkennen. Nachdem die Füchse in Hohn recht deutlich verloren hatten, wurden im Anschluss 6 Siege am Stück geholt.
Vor offiziell 48 Zuschauern (es waren 20) wurde das Team von Matthias Hinrichsen vom Hohner Anhang das ganze Spiel über lautstark unterstützt.
Der Beginn der Partie verlief sehr ausgeglichen. Die HSG startete, wie gewohnt, mit dem 7-Feldspieler. Bis zum 7:7 konnte sich keine Mannschaft so richtig absetzen, doch dann erwischten die Füchse eine starke Phase. Bis auf 11:8 konnten sich die Gastgeber in der 17. Minute absetzen. In der 21. Minute konnte Thore Heinemann den Anschluss zum 13:12 wieder herstellen. Mit einer 17:15-Führung für die Füchse gingen beide Mannschaften in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel lange Zeit der ausgeglichen. In der 45. Minute führten die Hausherren mit 23:20 – doch mit einem 3-fach Schlag schafften wir den 23:23 Ausgleich (49. Minute). Fortan entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel. Unsere Abwehr machte besonders in der Schlussphase einen herausragenden Job. Thore Heinemann war es, der unsere Farben in der 55. Minute mit 27:26 in Führung brachte. Immer wieder konnten die Füchse nach langen Angriffen den Ausgleich wiederherstellen. 60 Sekunden vor dem Ende traf Hannes Glindemann per 7-Meter zur 30:29-Führung. Die Füchse spielten einen letzten Angriff, doch unsere Abwehr stand stabil. 30 Sekunden vor dem Ende nahmen die Füchse nochmal ein Team-Timeout. Ein letzter Wurfversuch der Füchse fand seinen Weg leider in das Eider Harde Tor und ein 30:30 stand auf der Anzeige.
Am Ende sind wir über den Punktgewinn bei heimstarken Füchsen sehr zufrieden und verabschieden uns positiv gestimmt in die Winterpause.
Eure 1. Männer

Hier geht es zum Spielbericht des shz

3. Liga Staffel A Männer 21/22

1.   1. VfL Potsdam 436 : 326   23 : 3
2.   TSV Altenholz 419 : 365   21 : 7
3.   Oranienburger HC 430 : 383   19 : 9
4.   Füchse Berlin Reinickendorf II 395 : 391   16 : 12
5.   Stralsunder HV 383 : 369   16 : 10
6.   Mecklenburger Stiere Schwerin 415 : 401   14 : 14
7.   HSG Ostsee N/G 370 : 408   13 : 15
8.   HSG Eider Harde 425 : 445   12 : 18
9.   HG Hamburg Barmbek 397 : 426   11 : 19
10.   DHK Flensborg 423 : 473   8 : 22
11.   VfL Fredenbeck 373 : 479   3 : 27

letzte Ergebnisse

M1: HSG Ostsee N/G 26 : 25
F1: TSV Lindewitt 26 : 25
M2: HSG Störtal Hummeln 37 : 23
F2: HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt 4 25 : 20
F3: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 2 33 : 18
mA: HSG SZ OWW 33 : 30

nächste Spiele

Freitag, 28. Januar 2022
M1: HG Hamburg Barmbek 20:30 H
Samstag, 29. Januar 2022
mC1: MTV Lübeck 14:00 H
wA: HSG Wagrien 15:00 A
wB: TSV Weddingst. 15:30 A
mA1: Rellinger TV 17:00 H
F3: Bramstedter TS 2 18:00 A
M2: Bramstedter TS 19:00 H
F1: HC Treia/Jübek 20:00 H
Sonntag, 30. Januar 2022
F2: TSV Hardebek 17:00 A
mB: HSG Schü/We/Re 17:00 H

HSG Fanbus Anmeldung