1. M��nner - Saison 16/17

SH-Liga: HSG Eider Harde vs. TSV Alt Duvenstedt 29:24 (13:10), 4. November 2016
Derby gewonnen!

Endlich war es wieder soweit. Derby-Zeit Freitag Abend in der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn. Um 20:30 Uhr startete das Spiel gegen den bis dato Tabellenletzten aus der Nachbarschaft. Der TSV Alt Duvenstedt musste neben unserem ehemaligen Coach Thomas desweiteren auf die beiden etatmäßigen Torhüter verzichten und stapelte vor dem Spiel dementsprechend tief. Die Favoritenrolle lag ungeachtet der Tabellensituation klar auf unserer Seite, die wir nach turbulenten 60 Minuten letztendlich auch bestätigten.
Aber der Reihe nach:
In gewohnter Startbesetzung kamen wir äußerst vernünftig ins Spiel und konnten zunächst eine 4:1-Führung verbuchen. In der Folge schlich sich allerdings vor allem im Abschluss der Schlendrian bei uns ein, sodass die Schwarz-Weißen Aufwind spürten und beim 9:10 in der 23. Minute wieder auf Tuchfühlung waren. Matze hatte nach unserer Schwächephase Gesprächsbedarf und stellte uns erfolgreich neu ein. Als wir innerhalb von einer Minute sage und schreibe drei Zeitstrafen erhielten, schien die neuerliche 4-Tore-Führung in Gefahr zu geraten. Mit nur drei Feldspielern stellten wir uns dem TSV gegenüber und schafften es tatsächlich, kein Gegentor zu bekommen und die dreifache Unterzahlsituation mit 0:0 zu überstehen. Vor allem Reiner war es zu verdanken, dass die Duvenstedter nur schwierige Würfe zugestanden wurden und diese nicht den Weg in Geralds Netz fanden. Ebenso schien es eine Initialzündung für unsere Fans zu sein, die sich bis dato doch etwas zurückhielten, aber uns von da an wieder super unterstützten. Mit einem 13:10 ging es in der Folge zum Pausentee.
Die zweite Halbzeit sollte allerdings ein Spiegelbild unserer bisherigen Saisonleistungen zeigen. Viel Licht und viel Schatten sahen die 320 Zuschauer. Wir kamen ähnlich wie in Halbzeit eins besser aus den Startlöchern und konnten uns beim 15:11 erneut eine 4-Tore-Führung erspielen. Jedoch konnten wir in den folgenden 15 Spielminuten wieder einmal keine Konstanz in unser Spiel bingen. Durch zahlreiche Fehlwürfe und zum Teil haarstreubende Abwehrfehler luden wir den TSV regelrecht zur Aufholjagd ein. Tor um Tor verkürzten die Männer um den Routinier Christian Eichstädt und konnten in der 50. Minute die erste Führung in dem Spel verbuchen. Auf unserer Seite konnte allerdings unserer Routinier Jörg mit drei sehr wichtigen Toren in Folge das Spiel erneut zu unseren Gunsten drehen und führte uns somit auf den Weg der Siegerstraße. Auch eine Zeitstrafe gegen Philipp H. brachte uns nicht mehr aus dem Tritt. Finale Tore von Eike Fabian und Steffen besiegelten letztendlich einen verdienten, aber hart erkämpften Derbysieg mit 29:24.
Als Fazit bleibt: 2 Punkte geholt, teilweise gut gespielt. Aber in den kommenden Wochen müssen wir weiter hart im Training arbeiten, um unsere Leistung über 60. Minuten konstant zu halten.

Hier geht es zum Hallenheft Giebel

Hier geht es zum Spielbericht des shz

3. Liga Staffel A Männer 21/22

1.   TSV Altenholz 0 : 0   0 : 0
2.   1. VfL Potsdam 0 : 0   0 : 0
3.   HSG Eider Harde 0 : 0   0 : 0
4.   Mecklenburger Stiere Schwerin 0 : 0   0 : 0
5.   DHK Flensborg 0 : 0   0 : 0
6.   Füchse Berlin Reinickendorf II 0 : 0   0 : 0
7.   HG Hamburg Barmbek 0 : 0   0 : 0
8.   Stralsunder HV 0 : 0   0 : 0
9.   Oranienburger HC 0 : 0   0 : 0
10.   VfL Fredenbeck 0 : 0   0 : 0
11.   HSG Ostsee N/G 0 : 0   0 : 0

nächste Spiele

HSG Fanbus Anmeldung