1. M��nner - Saison 16/17

SH-Liga: HSG Mönkeberg/Schönkirchen vs. HSG Eider Harde 32:31 (15:15), 30. September 2016
Dämpfer im 3. Spiel

Die Weichen für ein großartiges Spiel waren in Mönkeberg gestellt. Bereits am Freitagabend trafen wir um 20.30 Uhr auf eine junge Mönkeberger Mannschaft.
Ein Spiel, das Vieles im Voraus versprach und dieses letzten Endes auch hielt. Auf der einen Seite die Gastgeber, die komplett befreit aufspielen konnten und auf der anderen Seite wir, die hungrig waren, die nächsten Punkte einzufahren, um weiterhin den Platz an der Sonne zu verteidigen.
Wir hatten auch einen guten Start, mit 3:1 und 5:2 konnten wir uns in einem temporeichen Spiel schnell etwas absetzen. Aber wer dachte, jetzt wird es wieder laufen für Eider Harde, lag falsch. Mönkeberg kam wieder ins Spiel und nach 14 Minuten stand es 7:7. Bis zum Seitenwechsel war es ein enges Match, beide Teams schenkten sich nichts. Und so konnte sich auch keine der Mannschaften entscheidend absetzen. Einen größeren Vorsprung als von zwei Toren konnte sich kein Team erspielen. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel kam dann noch einmal Hektik auf, als die Anzeigetafel ausfiel. Aber am Ende dieser Halbzeit ging es mit einem leistungsgerechten 15:15 in die Halbzeit.
In der Pause besprachen wir dann, wie wir taktisch weiter vorgehen wollten. Dies gelang uns zuerst auch ganz gut, denn wir konnten uns wieder recht schnell nach dem Anpfiff absetzen (18:16). Aber dann hatten wir eine Schwächephase, in der Abwehr fanden wir überhaupt keinen Zugriff mehr und konnten dementsprechend die Mönkeberger auch nicht an Toren hindern. Im Angriff lief es auch nicht besser. Innerhalb kürzester Zeit hatten wir drei Ballverluste, die unser Gegner dankend annahm. Das Resultat war ein 5:0-Lauf für die Hausherren, die sich jetzt ihrerseits absetzen konnten und mit 21:18 führten.
Bis zur 50. Minute hielten die Gastgeber ihren 3 bis 4-Tore-Vorsprung aufrecht. Gegen Ende der Partie mussten wir dann etwas verändern und kamen noch einmal in Schlagdistanz, es hieß nur noch Zwei-Tore-Rückstand aus unserer Sicht. Eine Minute vor dem Ende waren wir dann sogar wieder auf ein Tor ran (31:30). Der Treffer, dann aber von den Mönkebergern, brachte die Entscheidung. Wir erzielten zwar noch mit dem Schlusspfiff einen Treffer, mussten uns aber dennoch geschlagen geben. Ausschlaggebend in diesem hochklassigen S-H-Liga-Spiel war, dass wir in der zweiten Halbzeit keinen Zugriff in der Deckung fanden und unsere Torhüter zu oft alleine haben stehen lassen. Leider fehlte uns in der einen oder anderen Situation auch immer wieder das Quäntchen Glück. Wir gratulieren der jungen Mönkeberger Mannschaft zu zwei Punkten und werden in der kommenden Woche wieder alles im Training geben, um nächstes Wochenende zwei Punkte zu holen.
Es geht zu Hause gegen den TSV Kronshagen, wo wieder ein enges Spiel zu erwarten sein wird. Wir hoffen aber, mit euch Zuschauern im Rücken zwei Punkte in unserer Heimat zu behalten.

Eure 1. Männer

Hier geht es zum Spielbericht des shz

3. Liga Staffel A Männer 21/22

1.   TSV Altenholz 0 : 0   0 : 0
2.   1. VfL Potsdam 0 : 0   0 : 0
3.   HSG Eider Harde 0 : 0   0 : 0
4.   Mecklenburger Stiere Schwerin 0 : 0   0 : 0
5.   DHK Flensborg 0 : 0   0 : 0
6.   Füchse Berlin Reinickendorf II 0 : 0   0 : 0
7.   HG Hamburg Barmbek 0 : 0   0 : 0
8.   Stralsunder HV 0 : 0   0 : 0
9.   Oranienburger HC 0 : 0   0 : 0
10.   VfL Fredenbeck 0 : 0   0 : 0
11.   HSG Ostsee N/G 0 : 0   0 : 0

nächste Spiele

HSG Fanbus Anmeldung