Landesliga Nord: HSG Eider Harde vs. TSV Mildstedt 30:27 (12:13), 21. September 2019
Sieg mit bitterem Beigeschmack

Am vergangenen Samstag (21. September) spielten wir in der Möwenpark- Arena Hamdorf gegen den SH-Liga Absteiger aus Mildstedt. Die Vorzeichen für dieses Spiel standen gar nicht gut, da wir viele Ausfälle auf unserer Seite zu verzeichnen hatten. So fehlten Phillip H. (spielte 1. Männer), Kjell (beruflich), Timo, Philip M. (beide verletzt). Dafür unterstützten uns Julius und Max. Vielen Dank an dieser Stelle. Allerdings reisten auch die Gäste mit einigen angeschlagenen und verletzten Spielern an.
Zum Spiel kann man sagen, dass wir mit der nötigen Aggressivität ins Spiel gingen, die man braucht, um in solchen Spielen zu bestehen. Die Abwehr stand solide und im Angriff konnten wir uns auch einige Chancen erarbeiten. Doch diese Chancen nutzten wir in der ersten Halbzeit zum Anfang nicht konsequent, was auch an einem gut haltenden Torhüter der Gäste lag. Nach ein zwei Wechseln von Thore lief es nach und nach immer besse und somit gingen wir über einen Spielverlauf von 3:4, 6:10 mit einem knappen 12:13 in die Halbzeit.
In die zweite Hälfte starteten wir gut, konnten gleich im ersten Angriff ausgleichen und das Spiel weiterhin knapp gestalten. Zudem steigerten wir uns in der zweiten Hälfte in allen Bereichen, unsere Abwehr stand besser, Peter im Tor hielt jetzt sehr gut und im Angriff wurden die Chancen mit aller Konsequenz genutzt. Dies hatte zur Folge, dass wir in Führung gehen konnten und uns in der 45. Minute durch ein Tor von Holger am Kreis auf 21:18 absetzen konnten. Die Gäste konnten zwar in der 54. Minute noch einmal zum 24:24 ausgleichen, aber wir ließen uns davon nicht verunsichern. Durch 4 Tore von Jorge, Steffen und Toddi konnten wir uns gleich wieder auf 28:24 absetzen. Diesen Vorsprung gaben wir bis zum Schluss nicht mehr her und gewannen am Ende mit 30:27. Zu der Freude über den Sieg kam leider ein trauriger Tiefschlag hinzu, da sich Steffen 50 Sekunden vor Schluss ohne Fremdeinwirkung verletzte und sich einen Muskelfaserriss zu zog und sich unserer eh schon längeren Verletztenliste mit anschließt. Gute Besserung Steffen.
Als Fazit zum Spiel lässt sich sagen, dass wir uns in einem mittelmäßigem Landesliga Spiel durchsetzen konnten und dies am Ende der Saison sehr wichtige Punkte sein können. Das Spiel am kommenden Sonntag in Kellinghusen gegen HSG Störtal Hummeln werden wir verlegen. Somit verabschieden wir uns mit diesem Sieg in die Herbstpause und melden uns dann zu gegebener Zeit wieder zurück.

Bis dahin Eure 2. Männer

Hier geht es zum Spielbericht des shz

Oberliga HH/SH Männer 19/20

1.   HSG Eider Harde 601 : 515   33 : 5
2.   SG Flensburg-Handewitt 2 647 : 530   32 : 8
3.   THW Kiel 2 565 : 488   31 : 9
4.   TSV Hürup 577 : 514   31 : 11
5.   DHK Flensborg 620 : 549   26 : 14
6.   TSV Kronshagen 575 : 539   23 : 15
7.   HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 632 : 588   23 : 17
8.   FC St. Pauli 467 : 511   16 : 24
9.   SG Hamburg-Nord 512 : 534   15 : 25
10.   TSV Ellerbek 472 : 527   13 : 25
11.   AMTV Hamburg 602 : 641   12 : 28
12.   TSV Weddingstedt 462 : 574   11 : 29
13.   SG Wittorf/FT Neumünster 476 : 532   7 : 29
14.   TV Fischbek 499 : 665   3 : 37

aktuelle Ergebnisse

M1: FC St. Pauli 31 : 20
F1: SZ Ostenfeld/Winnert/Wittbek 25 : 31
M2: SG Bordesholm / Brügge 24 : 26
F2: HSG Störtal Hummeln 24 : 21
F3: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 3 29 : 26

nächste Spiele

Freitag, 28. Februar 2020
F1: IF Stjernen FL 20:15 A
Samstag, 29. Februar 2020
mE: HSG Schü/We/Re 13:30 H
mB2: HSG 91 Nortorf 15:00 H
mB1: Bramstedter TS 15:00 H
wC1: HSG Wagrien 17:00 H
M4: HSG Fockb/Nübb 19:00 H
M2: HSG Horst/Kieb 19:00 A
M1: AMTV Hamburg 19:15 H
Sonntag, 1. März 2020
wC2: HSG Schü/We/Re 2 11:00 H
wD1: SG WIFT Neum. 13:00 H
wD2: Bramstedter TS 13:00 H
mC: Suchsdorfer SV 13:20 A
F2: Bramstedter TS 15:00 A
wB: MTV Dänischenh 15:00 H
M5: SCGH Neumünst. 3 17:00 H

HSG Fanbus Anmeldung