Oberliga HH/SH: TSV Weddingstedt vs. HSG Eider Harde 23:30 (11:16), 7. September 2019
Auswärtssieg in Weddingstedt

In einer hart umkämpften und sehr emotionalen Begegnung gegen den TSV Weddingstedt konnten wir uns mit einem 30:23 (HZ. 16:11) am Ende recht deutlich durchsetzen.
Nach der ärgerlichen Niederlage im ersten Saisonspiel gegen den TSV Hürup brannte die gesamte Mannschaft auf Wiedergutmachung. Ähnlich wie im letzten Jahr war bereits 90 Minuten vor dem Anpfiff die Halle restlos ausverkauft.
Wir starteten mit einer Überfalltaktik gegen den TSV und verteidigten in einer offensiven 3:3 Abwehr. Leider deckten wir dies nicht konsequent genug, sodass der TSV immer wieder zu Chancen kam. Die Gastgeber erkämpften sich bis zur 6. Spielminute eine 4:2 Führung. Wir spielten im Angriff zu Beginn nicht konsequent genug und nutzten unsere Chancen nicht. Anschließend stellten wir unsere Deckungsformation auf eine Ballgewinn-orientierte Abwehr um. Diese trug sofort Früchte: viele Ballgewinne und forciertes Tempospiel. Bis zur 20. Spielminute enteilten wir dem TSV auf 7:11. Besonders Rechtsaußen Hendrik Oettershagen wurde von der Weddingstedter Hintermannschaft immer wieder allein gelassen und erwischte einen Top-Tag! Im Tor hielt Benjamin Dohmke einen Ball nach dem anderen. Eine überragende Torhüterleistung! Mit einer 16:11-Führung gingen wir anschließend in die Kabine.
Die Emotionen und die Einstellung passten an diesem Tag. Wir waren uns auch bewusst, dass der TSV mit einer gehörigen Portion Motivation und Aggressivität aus der Pause kommen würde. Doch wir hielten dagegen und der ebenfalls treffsichere Jarno Mumm erhöhte im Dreierpack auf 19:11 (34. Minute). Wir hielten den Vorsprung anschließend bei 5-6 Toren. In der 49. Minute konnte der TSV noch einmal durch zwei Unkonzentriertheiten per Gegenstoß auf 21:24 verkürzen. Die Zuschauer des TSV waren sofort da und machten eine Menge Druck. Wir ließen uns aber nicht beirren und räumten im Anschluss abermals sauber über Rechtsaußen Hendrik Oettershagen ab. Nachdem Georg Rohwer anschließend auf 26:21 erhöhte, fiel der Druck in der Halle wieder ab. Der TSV fand an diesem Tag einfach keine Lösung gegen eine starke Abwehrleistung. Besonders Jannek Brown und Finn Ketelsen machten, wie schon vergangene Woche, einen fantastischen Job!
In der Folge spielten wir unsere Führung solide bis zum Abpfiff herunter und konnten sogar noch auf 7 Tore Vorsprung erhöhen. Am Ende gewinnen wir verdient mit 30:23.
Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans und unserem Fanblock, der größtenteils für mehr Stimmung gesorgt hat, als der bekannte „Block E“ – aber das lag wohl am Spielverlauf!
Eure 1. Männer

Hier geht es zum Spielbericht des shz

Oberliga HH/SH Männer 19/20

1.   HSG Eider Harde 656 : 563   36 : 6
2.   THW Kiel 2 601 : 505   33 : 9
3.   TSV Hürup 617 : 537   33 : 11
4.   SG Flensburg-Handewitt 2 677 : 561   32 : 10
5.   TSV Kronshagen 635 : 596   27 : 15
6.   DHK Flensborg 654 : 585   26 : 16
7.   HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 660 : 614   25 : 17
8.   SG Hamburg-Nord 551 : 564   17 : 25
9.   FC St. Pauli 507 : 571   16 : 28
10.   TSV Ellerbek 503 : 557   15 : 25
11.   AMTV Hamburg 630 : 669   13 : 29
12.   TSV Weddingstedt 488 : 602   11 : 31
13.   SG Wittorf/FT Neumünster 526 : 598   7 : 33
14.   TV Fischbek 522 : 705   3 : 39

aktuelle Ergebnisse

M1: SG Wittorf/FT Neumünster 27 : 20
F1: SG Kollmar/Neuendorf 34 : 19
M2: HSG Tarp/Wanderup 2 28 : 28
F2: Bramstedter TS 20 : 36
F3: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 3 29 : 26

nächste Spiele

Samstag, 18. April 2020
M1: TSV Ellerbek 18:30 A
Sonntag, 19. April 2020
F1: SG Mittelang. 16:00 A
Freitag, 24. April 2020
M2: TSV Alt Duvens 20:30 H

HSG Fanbus Anmeldung