Oberliga HH/SH: HSG Eider Harde vs. TSV Hürup 23:25 (13:12), 31. August 2019
Ärgerliche Heimniederlage zum Saisonauftakt

Mit einer hochemotionalen und engagierten Leistung führen wir die gesamte 1. Halbzeit und dominieren das Spiel. Im zweiten Spielabschnitt verschlafen wir die Anfangsphase und laufen dem 2-Tor- Rückstand bis zum Ende hinterher.
Die Handballwoche begann für uns äußerst unglücklich. Erhielten wir doch die Nachricht, dass sich die Verletzung von Julian Fröhlich schlimmer als gedacht herausstellte und sogar eine Operation notwendig war. Glücklicherweise erhielten wir von Phillip Henrich aus der 2. Männer Unterstützung für das bevorstehende Spiel gegen den TSV Hürup. Vielen Dank an dieser Stelle.
Jeder kennt dieses Gefühl, wenn es am Ende der Vorbereitung endlich los geht! Wir waren alle hochmotiviert und wollten dem Gegner aus Hürup ein Bein stellen. Vor ca. 300 Zuschauern (bei Strandwetter) legte unsere Mannschaft hochemotional los. Mit Jannek Brown und Finn Ketelsen im Innenblock unserer 6:0-Deckung stellten wir die Gäste immer wieder vor Probleme. Über 2:1 (5. Min.), 5:4 (10. Min.), 7:7 (15. Min.), 9:8 (20. Min.) konnten wir unsere kleine Führung konstant halten. Oft zwangen wir den TSV ins Zeitspiel, sodass am Ende nur noch eine Einzelaktion vom Hüruper Kapitän Ove Jensen zum Tor führen konnte. Torhüter Jannik Severin machte eine super Partie und konnte sich mit unzähligen Paraden auszeichnen. Unser Neuzugang Marcel „Ronny“ Esters gab einen großartigen Einstand und konnte 3 Tore bei seinem Heimdebut erzielen. Mit einer 13:12-Führung gingen wir in die Pause.
Die Halbzeitansprache viel deutlich aus – einfach genau so weiterspielen! Wir waren die bessere Mannschaft. Leider kamen wir nach dem Seitenwechsel nicht so richtig ins Spiel. Die Gäste nutzten unsere Schwächephase und gingen ihrerseits mit 2 Treffern in Führung. Diesen Vorsprung konnten die Hüruper bis in die Schlussphase verteidigen. In der 50. Minute erzielten wir den 21:22-Anschlusstreffer – das Publikum in der Werner-Kuhrt Halle war jetzt voll da! Der TSV vergab in der Folge eine Reihe von Chancen und wir gingen über unser Tempospiel ab. Mittlerweile stand unser 2. Neuzugang Jascha „El Grande“ Fehlberg im Tor – auch er gab ein super Heimdebut! Leider wollten wir in zu kurzer Zeit zu viel. Durch überhastete Abschlüsse in der zweiten Welle und frei vergebene Würfe war es uns nicht möglich, das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen.
Die Einstellung und die emotionale Spielweise an diesem Tag stimmten, sodass auf dieser Leistung aufgebaut werden kann. Bereits in der kommenden Woche haben wir ein schweres Auswärtsspiel beim TSV Weddingstedt vor der Brust. Hier werden die Einstellung und die Emotionen für einen Auswärtssieg dringend notwendig sein.

Vielen Dank für die großartige Unterstützung!
Eure 1. Männer

Hier geht es zum Hallenheft Giebel

Hier geht es zum Spielbericht des shz

Oberliga HH/SH Männer 19/20

1.   HSG Eider Harde 656 : 563   36 : 6
2.   THW Kiel 2 601 : 505   33 : 9
3.   TSV Hürup 617 : 537   33 : 11
4.   SG Flensburg-Handewitt 2 677 : 561   32 : 10
5.   TSV Kronshagen 635 : 596   27 : 15
6.   DHK Flensborg 654 : 585   26 : 16
7.   HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 660 : 614   25 : 17
8.   SG Hamburg-Nord 551 : 564   17 : 25
9.   FC St. Pauli 507 : 571   16 : 28
10.   TSV Ellerbek 503 : 557   15 : 25
11.   AMTV Hamburg 630 : 669   13 : 29
12.   TSV Weddingstedt 488 : 602   11 : 31
13.   SG Wittorf/FT Neumünster 526 : 598   7 : 33
14.   TV Fischbek 522 : 705   3 : 39

aktuelle Ergebnisse

M1: SG Wittorf/FT Neumünster 27 : 20
F1: SG Kollmar/Neuendorf 34 : 19
M2: HSG Tarp/Wanderup 2 28 : 28
F2: Bramstedter TS 20 : 36
F3: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 3 29 : 26

nächste Spiele

Samstag, 18. April 2020
M1: TSV Ellerbek 18:30 A
Sonntag, 19. April 2020
F1: SG Mittelang. 16:00 A
Freitag, 24. April 2020
M2: TSV Alt Duvens 20:30 H

HSG Fanbus Anmeldung