Kreisliga RD/NMS: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 3 vs. HSG Eider Harde 26:29 (11:12), 16. Februar 2020
Zum Glück kein typisches Sonntagspiel

Am vergangenen Sonntag mussten wir um 14:15 Uhr in Wankendorf antreten, im Hinspiel mussten wir die Punkte leider an die Gegner abtreten.
Umso größer war die Motivation, die Punkte dieses Mal mit nach Hause zu nehmen.
Wir starteten in der 1. Halbzeit nicht so, wie wir das in der Kabine besprochen hatten, sodass es nach 10 Minuten leider 4:1 für die Gegner stand. Irgendwie kamen wir nicht ins Spiel. Da wir aber mit einem großen Kader angereist waren, konnte Nici relativ früh beginnen, durchzuwechseln. Und so langsam klappte es – In der Abwehr standen wir viel besser und vorne im Angriff haben wir Dank Laufbereitschaft und 1-gegen-1-Aktionen auch endlich die Lücken gefunden und dadurch Tore und 7-Meter rausgeholt.
In der 25. Minute hatten wir unseren Vorsprung das erste Mal auf 3 Tore ausgebaut. Dann aber kam leider die gegnerische Auszeit und brachte uns ein wenig aus dem Konzept, sodass wir mit 11:12 in die Halbzeit gingen. Nach der Halbzeit haben wir zum Glück gleich wieder ins Spiel gefunden. In der 36. Minute hatten wir uns wieder eine 3-Tore-Führung erarbeitet. Ab da haben wir gezeigt, dass wir als Mannschaft funktionieren und Handball spielen können. Wir haben den Ball schnell nach vorne gespielt, dadurch entstanden wieder Lücken, die wir gut genutzt haben, sodass wir in diesem Spiel viele 7-Meter rausgeholt haben.
Danke an alle, die sich dabei blaue Flecken zugezogen haben. Zum Glück hatte unsere Nina einen guten Tag: von ihren 16 geworfenen Toren hatte sie 12 mal vom 7-Meter-Punkt geworfen und getroffen. In der 52. Minute hatten wir uns dann schon einen Vorsprung von 6 Toren erspielt, doch die Endphase wurde nochmal haarig. Da wir schon ein paar Gänge runter geschaltet hatten, kam der Gegner nochmal auf 3 Tore ran. Zum Glück lief die Zeit für uns und am Ende können wir bei einem Endstand von 26:29 zwei Punkte auf unser Konto verbuchen.
Ein Dankeschön geht an Lea und Franzi, dass sie ihren freien Sonntag mit uns gestaltet haben und maßgeblich zum Sieg beigetragen haben.

Oberliga HH/SH Männer 19/20

1.   HSG Eider Harde 656 : 563   36 : 6
2.   THW Kiel 2 601 : 505   33 : 9
3.   TSV Hürup 617 : 537   33 : 11
4.   SG Flensburg-Handewitt 2 677 : 561   32 : 10
5.   TSV Kronshagen 635 : 596   27 : 15
6.   DHK Flensborg 654 : 585   26 : 16
7.   HSG Schülp/Westerrönfeld/RD 660 : 614   25 : 17
8.   SG Hamburg-Nord 551 : 564   17 : 25
9.   FC St. Pauli 507 : 571   16 : 28
10.   TSV Ellerbek 503 : 557   15 : 25
11.   AMTV Hamburg 630 : 669   13 : 29
12.   TSV Weddingstedt 488 : 602   11 : 31
13.   SG Wittorf/FT Neumünster 526 : 598   7 : 33
14.   TV Fischbek 522 : 705   3 : 39

aktuelle Ergebnisse

M1: SG Wittorf/FT Neumünster 27 : 20
F1: SG Kollmar/Neuendorf 34 : 19
M2: HSG Tarp/Wanderup 2 28 : 28
F2: Bramstedter TS 20 : 36
F3: HSG Wankendorf/Bordesholm 2011 3 29 : 26

nächste Spiele

Samstag, 18. April 2020
M1: TSV Ellerbek 18:30 A
Sonntag, 19. April 2020
F1: SG Mittelang. 16:00 A
Freitag, 24. April 2020
M2: TSV Alt Duvens 20:30 H

HSG Fanbus Anmeldung