- Saison 18/19

Oberliga HH/SH: SG Wittorf/FT Neum├╝nster vs. HSG Eider Harde 34:37 (18:16), 9. Mńrz 2019
Spektakul├Ąre Schlussphase in der Wifter B├Ąrenh├Âhle

Am vergangenen Samstag, den 9. M├Ąrz, begaben wir uns zum Ligakonkurrenten SG Wift. Mit dem Heimdebakel gegen den FC St. Pauli am letzten Wochenende hatten wir einiges wiedergutzumachen. Ein klarer Matchplan wurde vor dem Spiel besprochen, sodass jeder Spieler im ersten Durchgang zum Einsatz kommen sollte. Gesagt getan.
Wir starteten mit einer kompakten 5:1-Abwehr gegen die Neum├╝nsteraner und stellten diese vor eine enorme Herausforderung. Wir provozierten viele Ballgewinne und gingen mit Tempo in unser Angriffsspiel ├╝ber. Auch im 6:6-Positionsangriff kamen wir an diesem Tag gut ins Spiel und Eike M├Âller konnte direkt seine ersten Treffer bejubeln. Seit der R├╝ckrunde ist der spielende Co-Trainer Yannik Stock als Playmaker der Wifter wieder an Bord. Dies merkte man zu sehnlichst im Angriffsspiel der SG. Im Vergleich zum Hinspiel hatte die Heimmannschaft mehr Struktur im Angriff und spielte auch wesentlich mehr Tempo. So kam es, dass das Spiel relativ ausgeglichen bis zur 15. Minute verlief (9:9). Wir wechselten beinahe die komplette Mannschaft, switchten auf den 7. Feldspieler und in der Abwehr auf 6:0. Wir spielten uns anfangs noch sehr gute Chancen heraus, die leider nicht in Tore umgem├╝nzt werden konnten. Doch gegen Ende der 1. Halbzeit wurden wir teilweise ungeduldig und gerieten unn├Âtig ins Hintertreffen. Wift konnte das Spiel drehen und ging mit einer 18:16-F├╝hrung in die Halbzeit.
Im zweiten Spielabschnitt starteten wir mit der Anfangsaufstellung. Durch eine fr├╝he Unterzahl konnte sich die SG direkt auf 20:16 absetzen. Diesen 4-Tore-Vorsprung hielten die Wifter bis zur 40. Spielminute. Wir steigerten uns jetzt und eroberten viele B├Ąlle in der Abwehr. Jarno Mumm wurde in den Gegensto├č geschickt und innerhalb von 2 Minuten stand es 24:24. Bis zur 50. Minute (28:28) behielten die Neum├╝nsteraner immer wieder das Gl├╝ck, einen Abpraller irgendwie in unserem Tor unterbringen zu k├Ânnen, dies sollte sich ab diesem Zeitpunkt jedoch ├Ąndern. In der zweiten Welle sorgte Jannik Oettershagen durch eine 1vs1-Aktion f├╝r die erste F├╝hrung seit der 22. Minute. Im direkten Gegenzug eroberten wir den Ball und Jarno Mumm erh├Âhte per Tempogegen auf 30:28. Die SG nahm ihr Team-Timeout und wir jubelten. Eine erneute Zeitstrafe gegen Finn Ketelsen lie├č uns nun in Unterzahl decken. Wift verk├╝rzte auf 29:30. Doch wir blieben an diesem Tag ruhig und abgekl├Ąrt. Wir spielten unsere Unterzahl konsequent bis zur Chance durch und belohnten uns mit einem R├╝ckraumtreffer. Es ging hin und her, ehe wir uns in der 56. Minute abermals einen Ball der Neum├╝nsteraner krallten und beim Stande von 32:34 im Ballbesitz waren. Die SG stellte ihre Abwehr auf 5:1 um, doch auch hier hatten wir den passenden Spielzug parat. Eike M├Âller sah den am Kreis freistehenden Jannik Oettershagen, der zum 35:32 verwandelte. Abermals konnte Wift nur per 7-Meter-Strafwurf verk├╝rzen.
Timeout Eider Harde: noch 2,5 Minuten beim Stand von 33:35. Nach einer konsequenten Kreuzbewegung nahm sich Eike M├Âller ein Herz und netzte zum entscheidenden 33:36 ein. Zwar konnten die Wifter nochmal verk├╝rzen, jedoch machte Jarno Mumm schlussendlich mit dem Treffer zum 34:37 den Deckel drauf.
Wir holen aufgrund einer engagierten k├Ąmpferischen Leistung v├Âllig verdient 2 Punkte in Neum├╝nster. Wir danken allen mitgereisten Zuschauern!

Eure 1. M├Ąnner

Anbei noch ein Spielbericht und Interview zum vergangenen Spiel im Magazin Regionalsport

Hier geht es zum Spielbericht des shz

Oberliga HH/SH Männer 18/19

1.   HG Hamburg-Barmbek 809 : 667   45 : 7
2.   TSV H├╝rup 783 : 646   44 : 8
3.   THW Kiel 2 757 : 651   38 : 14
4.   HSG Eider Harde 721 : 699   32 : 20
5.   HSG Sch├╝lp/Westerr├Ânfeld/RD 781 : 769   30 : 22
6.   FC St. Pauli 666 : 646   27 : 25
7.   SG Wittorf/FT Neum├╝nster 714 : 726   27 : 25
8.   HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve 702 : 698   25 : 27
9.   SG Hamburg-Nord 701 : 725   23 : 29
10.   AMTV Hamburg 725 : 790   19 : 33
11.   TSV Ellerbek 593 : 665   16 : 36
12.   MTV Herzhorn 632 : 728   16 : 36
13.   VfL Bad Schwartau 2 577 : 653   14 : 38
14.   TuS Esingen 631 : 729   8 : 44

aktuelle Ergebnisse

nächste Spiele

HSG Fanbus Anmeldung